>>> Kunstraum>>> Ausstellungen>>> Kataloge>>> Editionen>>> Verein>>> Förderer>>> Impressum

Aktuelle Ausstellung

- KUNSTLICHT -

Licht/Skulptur - aus der Sammlung Lisa und Stephan Oehmen

03.12. - 17.12.2017

Eröffnung:
03.12.2017 - 16:00 Uhr

geöffnet: Mi, Do, Fr. 17.00 - 19.00 Uhr, So: 14.00 - 17.00 Uhr

weitere Informationen...

Vorankündigung

- KUNSTLICHT -

Beginn: 03.12.2017

weitere Informationen...

Kölnquartett › Biennale

›2001 ›2003 ›2005 ›2007

Remote Words

›Remote Words

loveprototo

›loveprototo

Privatgrün

›2004

Via Senese

›2005

Privatgrün

PRIVATGRÜN 2004 fokussierte den privaten grünen Außenbereich als individuelles Rückzugsgebiet, thematisiert von Künstlerinnen und Künstlern unterschiedlichster Ausrichtung. Insgesamt 55 TeilnehmerInnen wurden hierzu eingeladen. Zehn Jahre nach PRIVATGRÜN 1994 war die Fortsetzung 2004 nicht nur ein Spiegel eines weiterentwickelten Kunstverständnisses, sondern auch einer anderen Generation.

In einem ersten Teil wurden insgesamt 18 Hausgärten im Kölner Stadtteil Sürth zu Orten zeitgenössischer Kunst. Eine gänzlich unterschiedliche Situation des privaten Gartens markierten die 18 Kleingärten der Schrebergartenkolonie „Sonnenhang“ im Stadtteil Rodenkirchen. Als ’grüne Inseln‘, bildeten in einem dritten Teil der Ausstellung 18 Dachgärten in der südlichen Innenstadt Kölns Bezugspunkte für die Arbeiten der teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler. An je fünf Wochenenden waren die Gärten für Interessierte geöffnet, mehr als 10.000 Besucher wurden gezählt.

PRIVATGRÜN Hausgarten: Kinga Dunikowski, Manuel Franke, Harry Hauck, Andreas Kaiser, Annebarbe Kau, Thomas Klegin, Horst Münch, David Nash, Barbara Nemitz, Tazro Niscino, Robert Schad, Gerda Schlembach, Björn Schülke, Thomas Stricker, Timm Ulrichs, Anja/Gunnar Vormann/Friel, Clemens Weiss, Quin Yufen

PRIVATGRÜN Schrebergarten: Wiebke Bartsch, William Engelen, Christel Fetzer, Ulrich Genth/Heike Mutter, Tina Haase, Oliver Held, Nol Hennissen, Sigrid Lange, André-Philip Lemke, Atelier van Lieshout, Markus Linnenbrink, Andrea Ostermeyer, Wolfgang Robbe, Jan Schmidt, Ralf Schreiber, SeryC., Timm Ulrichs, Bertram Weisshaar, Mirjam de Zeeuw

PRIVATGRÜN Dachgarten: Daniel Bräg, Reinhard Doubrawa, Bogomir Ecker, Dorothee Golz, Anke Haarmann, Ottmar Hörl, Stefan Huber , Florian Hüttner, Ilyia und Emilia Kabakov, Micha Kuball, Claudia Kugler, Pia Lanzinger, Pia Stadtbäumer, Rosemarie Trockel, Manos Tsangaris, Klaus Dauven, Lois und Franziska Weinberger, Beat Zoderer


PRIVATGRÜN 2004 wurde gefördert durch
Imhoff-Stiftung
Kunststiftung NRW
Kulturamt Köln
StadtBauKultur NRW
Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien


www.privatgruen.de